Shell und Lekkerland testen Shopkonzept Frischwerk in Berlin

Shell und Lekkerland testen Shopkonzept Frischwerk in Berlin
13. Dezember 2018

  • Die Mineralölgesellschaft eröffnet drei Frischwerk-Tankstellenshops in der Hauptstadt
  • Unterschiedliche Shopvarianten an heterogenen Standorten
  • Jan Reichel von Shell: „Wir wollen neue Wege gehen und herausfinden, wie wir den Bedürfnissen der Kunden noch besser entsprechen – Berlin ist dafür ideal.“

Café, Bistro, Nah- und Nachtversorger – Tankstellenshops haben heute viele Funktionen. „Je mobiler die Menschen werden, desto mehr gewinnt das Shop-Geschäft an Bedeutung“, sagt Jan Reichel, Convenience Retail Manager bei der Shell Deutschland Oil GmbH. „Deshalb arbeiten wir daran, den sich ändernden Bedürfnissen unserer Kunden noch besser zu entsprechen.“

Zu diesem Zweck bringen Shell und Lekkerland das innovative Tankstellenshop-Konzept Frischwerk nach Berlin: Bis Ende März 2019 eröffnet Shell drei Testshops in der Hauptstadt.

Unterschiedliche Standorte – eine Stadt

Der erste Shop von eher mittlerer Größe ist bereits vergangene Woche an der Oranienstraße in Kreuzberg gestartet. Den zweiten, knapp 80 Quadratmeter großen Shop wird Shell noch vor Weihnachten im Norden Charlottenburgs in Betrieb nehmen. Der dritte, mit 200 Quadratmetern größte Frischwerk-Standort wird bis Ende März am Hohenzollerndamm in Wilmersdorf eröffnen.

„In Berlin haben wir die Möglichkeit, an ganz unterschiedlichen Standorten herauszufinden, wie ein neues Shopkonzept bei den Kunden ankommt. Zugleich ist Berlin natürlich auch die Hauptstadt in Sachen Unterwegsversorgung und setzt in diesem Bereich Maßstäbe“, sagt Jan Reichel von Shell. „Wir freuen uns, dass Frischwerk jetzt auch Berlin erobert“, ergänzt Frank Fleck, Leiter Strategie und Geschäftsentwicklung bei Lekkerland. „Zugleich bietet der gemeinsame Test mit Shell eine gute Gelegenheit, die Vielseitigkeit und Flexibilität des Konzepts unter Beweis zu stellen.“

Currywurst vom Sterne-Koch

Zu den Besonderheiten des Frischwerk-Shops in der Oranienstraße zählt die „Grillbar“: Dort können die Gäste Grillgerichte wie Currywurst, Bratwurst und Pommes Frites kaufen. Einige Rezepte wurden in Zusammenarbeit mit TV- und Sterne-Koch Mario Kotaska kreiert. In Wilmersdorf erwartet die Kunden sogar ein Mini-Foodcourt: Neben der „Grillbar“ gibt es eine Micro-Pizzeria, in der die Pizzen frisch belegt und im Pizza-Ofen gebacken werden.

Alle drei Berliner Frischwerk-Standorte zeichnen sich darüber hinaus durch ein modernes Design aus Holz und Stahl aus und verfügen über eine integrierte Bäckerei, die auch ganze Brote und Kuchen verkauft. Dabei ist der Foodservice-Bereich personell und räumlich deutlich vom klassischen Tabak- und Kraftstoffbereich getrennt. Shell Kunden haben die Auswahl zwischen verschiedenen Kaffeespezialitäten und nun zusätzlich einem neuen Premium-Filterkaffee-Konzept, das die nach wie vor großen Nachfrage nach diesem Produkt befriedigt. Hinzu kommen weitere praktische Besonderheiten wie freies WLAN und Steckdosen an den Bistro-Tischen.

„Großen Wert auf Qualität gelegt“

„Qualität ist entscheidend für den Erfolg des Foodservice-Angebots. Deshalb haben wir darauf sehr großen Wert angelegt: angefangen bei den Produkten, Rezepturen und Prozessen über die Auswahl der Geräte bis zu den intensiven Schulungen der Mitarbeiter“, erklärt Daniela Aldenhoven, Head of Business Development bei Lekkerland und verantwortlich für Frischwerk. Mit großflächigen Fotos wird schon im Außenbereich der Tankstelle die Aufmerksamkeit auf das Snack- und Kaffee-Angebot gelenkt.

„Immer mehr Konsumenten wünschen sich qualitativ hochwertige und vielfältige Snacks auch in Tankstellenshops. Mit den Angeboten bei Frischwerk wollen wir diesen Wunsch erfüllen“, sagt Jan Reichel von Shell.

Lekkerland hat das ganzheitliche Shopkonzept Frischwerk entwickelt, um die Attraktivität, Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit von Tankstellenshops zu erhöhen. Als erstes deutsches Unterwegskonsum-Format überhaupt ist Frischwerk 2017 beim renommierten NACS Award des gleichnamigen, internationalen Wirtschaftsverbands gewürdigt worden. Derzeit wird das Konzept von verschiedenen Tankstellenanbietern an Standorten bundesweit getestet.

Über Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG

Der Erfolg unserer Kunden ist unsere Motivation.

Lekkerland hat die Vision, „Your most convenient partner“ für seine Kunden und der bevorzugte Anbieter für alle Aspekte des Convenience-Geschäfts zu sein. Das Unternehmen beschäftigt deutschlandweit rund 2.700 Mitarbeiter und betreut etwa 57.000 Verkaufspunkte. Zu den Kunden zählen Tankstellen, Kioske, Convenience-Stores, Bäckereien, Lebensmitteleinzelhändler und Quick Service Restaurants. Im Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz rund 7,6 Milliarden Euro.

Lekkerland.de

Frischwerk.com

Downloads zum Thema

Shell und Lekkerland testen Shopkonzept Frischwerk in Berlin

Shell und Lekkerland testen Shopkonzept Frischwerk in Berlin JPG | 3728 KB

Speichern
Shell und Lekkerland testen Frischwerk in Berlin 2

Shell und Lekkerland testen Frischwerk in Berlin 2 JPG | 2751 KB

Speichern
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Ansprechpartner

Frau Janine Hoffe

Frau Janine Hoffe
Director Corporate Communications


+49 2234 1821-184
+49 2234 1821-480
janine.hoffe@lekkerland.com

Lekkerland AG & Co. KG
Europaallee
57 50226 Frechen

Download als PDF vCard-Export