OMV und Lekkerland setzen Partnerschaft fort

OMV und Lekkerland setzen Partnerschaft fort
17. Januar 2019

Seit mehr als 15 Jahren sind OMV und Lekkerland in Deutschland gemeinsam erfolgreich. Nun hat die Mineralölgesellschaft die Partnerschaft mit Lekkerland bestätigt.

Lekkerland wird die rund 210 Tankstellen der OMV im Süden Deutschlands wie bisher mit dem gesamten Produktportfolio beliefern: Tiefkühl- und Frische-Produkte, Süßwaren, Getränke, Tabakwaren, electronic value (e-va) sowie Öle und Schmierstoffe. Darüber hinaus wurde ein Ausbau der Zusammenarbeit im Wachstumsbereich Foodservice vereinbart. Für beide Partner stehen dabei ganz klar die Kundinnen und Kunden und ihr Kundenerlebnis im Mittelpunkt.

Mit Frische punkten

„Wir wollen unsere Kundinnen und Kunden begeistern. Dazu gehört, dass wir an unseren Tankstellen ein attraktives Sortiment anbieten und dieses regelmäßig überprüfen und optimieren“, erläutert Robert Böhmisch, Leiter OMV Tankstellengeschäft Deutschland. „Lekkerland unterstützt uns hier sehr gut und setzt kontinuierlich neue Impulse.“

Jürgen Stolz, Senior Vice President Corporate Sales bei Lekkerland: „Mit OMV verbindet uns eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir freuen uns sehr, dass wir auch in Zukunft gemeinsam mit OMV Akzente in der wettbewerbsintensiven Tankstellenbranche setzen und neue Wege für die Endverbraucher gehen.“

Über OMV Deutschland GmbH

Die OMV Deutschland mit Unternehmenssitz in Burghausen ist ein wichtiger Versorger von Mineralölprodukten und petrochemischen Grundstoffen in Süddeutschland. Sie ist eine 100%-Tochter des OMV Konzerns mit Sitz in Wien, Österreich. Die Aktivitäten umfassen das Raffinerie-, Geschäftskunden- und Tankstellengeschäft. Die OMV Deutschland verfügt derzeit über rund 280 Tankstellen, davon mehr als 220 in Bayern. Dies entspricht einem Marktanteil von knapp 10%. Weitere Stationen befinden sich in Baden-Württemberg und Hessen.

Das OMV Tanklager Feldkirchen, bestehend aus eigenen Lagertanks sowie Tanks, die im Auftrag des Erdölbevorratungsverbands (EBV) betrieben werden, gewährleistet seit Anfang der 1970er Jahre die Versorgungssicherheit des Großraums München und der Region mit Diesel und Heizöl. Mit Kerosin aus der Raffinerie Burghausen ist das Tanklager Feldkirchen über eine direkte Pipeline Hauptlieferant des Flughafens München.

Der Raffineriestandort in Burghausen agiert im strategischen Raffinerieverbund der OMV neben den beiden anderen Standorten Schwechat bei Wien und Petrobrazi in Rumänien. Burghausen hat eine jährliche Verarbeitungskapazität von rund 3,8 Mio Tonnen Rohöl. Es werden Mitteldestillate wie Kerosin, Diesel und Heizöl hergestellt. Den Schwerpunkt der Raffinerie bildet die Petrochemie. Dabei wird das Rohbenzin nicht zu Ottokraftstoffen, sondern im Weiteren zu petrochemischen Grundstoffen wie Ethylen, Propylen und Butadien verarbeitet.

Über Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG

Der Erfolg unserer Kunden ist unsere Motivation.

Lekkerland hat die Vision, „Your most convenient partner“ für seine Kunden und der bevorzugte Anbieter für alle Aspekte des Convenience-Geschäfts zu sein. Das Unternehmen beschäftigt deutschlandweit rund 2.700 Mitarbeiter und betreut etwa 57.000 Verkaufspunkte. Zu den Kunden zählen Tankstellen, Kioske, Convenience-Stores, Bäckereien, Lebensmitteleinzelhändler und Quick Service Restaurants. Im Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz rund 7,6 Milliarden Euro.

Downloads zum Thema

OMV Tankstelle

OMV Tankstelle JPG | 1399 KB

Speichern
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Ansprechpartner

Frau Janine Hoffe

Frau Janine Hoffe
Director Corporate Communications


+49 2234 1821-184
+49 2234 1821-480
janine.hoffe@lekkerland.com

Lekkerland AG & Co. KG
Europaallee
57 50226 Frechen

Download als PDF vCard-Export