Unternehmerische Verantwortung, CSR, Lekkerland

Corporate Responsibility bei Lekkerland Deutschland

Wir tun mehr als nur unsere Pflicht!

Wir leisten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Größe heißt Verantwortung, gegenüber all unseren Geschäftspartnern, unseren Mitarbeitern und der Umwelt. Deshalb handelt Lekkerland konsequent nach seinen Verpflichtungen und verbindlichen Grundsätzen von Nachhaltigkeit, Transparenz und Fairness.

Lekkerlands verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, Partnern, Mitarbeitern und Produkten fußt auf den vier strategischen Säulen Umweltschutz, Produktverantwortung, Mitarbeiterorientierung und Gesellschaftliches Engagement. Innerhalb dieser vier Bereiche haben wir Handlungsfelder definiert, auf die wir besonderen Fokus legen und in denen wir in erhöhtem Masse aktiv sind.

Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die unsere Rolle als Großhändler mit sich bringt und legen großen Wert darauf, unseren Verpflichtungen im Rahmen der Produktverantwortung und insbesondere der Qualitätssicherung nachzukommen.

Die Mitarbeiterorientierung von Lekkerland stellen wir durch die Einbeziehung der Mitarbeiter in die Corporate Responsibility Aktivitäten sicher. Außerdem gestalten wir Arbeitsumfelder bei Lekkerland so, dass die Mitarbeiter sich wohlfühlen und gesund bleiben. Mit unterschiedlichen Maßnahmen sorgen wir für die Sicherheit der Mitarbeiter während der Arbeitszeit.

Zusätzlich übernehmen wir im Rahmen unseres Gesellschaftlichen Engagements Verantwortung für die Entwicklung unseres lokalen Umfeldes.

Seit 2012 gibt es bei Lekkerland eine klar definierte Organisation für den Bereich der Corporate Responsibility. Verschiedene Einheiten in allen Ländern sind für die operative Umsetzung, die Einhaltung der Ziele, die Weiterentwicklung der Strategie und für die Verabschiedung von strategischen Entscheidungen und von neuen Zielen verantwortlich. Im Corporate Responsibility Board als Entscheidungsgremium sind alle Vorstandsmitglieder von Lekkerland vertreten.

In Deutschland gehört Lekkerland zu den Gründungsmitgliedern des so genannten Lean and Green Award, einer Nachhaltigkeitsinitiative, die ihren Ursprung in den Niederlanden hat. Das Programm hat zum Ziel, Unternehmen, die in der Logistikbranche tätig sind, dabei zu unterstützen, ihre CO2-Effizienz um mindestens 20 Prozent innerhalb von fünf Jahren zu steigern. Das bedeutet eine Reduktion gemessen an der Geschäftsentwicklung. Nach erfolgreicher Teilnahme in den Niederlanden hat Lekkerland zusammen mit anderen Unternehmen auch in Deutschland dieses Programm initiiert. Lekkerland Deutschland hat im Juni 2014 einen Aktionsplan eingereicht, mit dem die 20-prozentige CO2-Einsparung erreicht werden soll. Nach erfolgreicher Prüfung der Berechnungen und Maßnahmen durch den TÜV Nord erhielt Lekkerland auf dem ECR Tag 2014 den Lean and Green Award.

Auch Gesundheitsförderung wird bei Lekkerland Deutschland groß geschrieben: Gesundheitstage in unseren Logistikzentren sowie die Teilnahme an Firmenläufen sind nur zwei Beispiele für unser Engagement.

Mit diesen und weiteren Maßnahmen und Strukturen stellen wir sicher, dass bei Lekkerland die unternehmerische Verantwortung integraler Bestandteil jeder Tätigkeit ist.

Rikus Kolster, Geschäftsführer Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG