Neues Shopkonzept macht Tankstellenbesuch zum Erlebnis

Neues Shopkonzept macht  Tankstellenbesuch zum Erlebnis
7. Februar 2017

  • Erste Test-Stationen setzen innovativen, ganzheitlichen Ansatz von Lekkerland um
  • Pilotstores in Aalen bei Stuttgart und in Hamburg
  • Konsumenten nehmen neues Konzept sehr gut an

Am meisten Freude bereiten Nathan Catalano die Reaktionen der Konsumenten beim ersten Betreten des Shops. Viele schauen sich mit großen Augen um und staunen erst einmal. „Die Kunden rechnen einfach nicht damit, in einer Tankstelle eine Bäckerei vorzufinden und auch nicht mit dieser Optik aus Holz und Stahl“, so Nathan Catalano, Leiter Einkaufspool und Aral-Tankstelle Aalen von Ludwig Dalacker & Sohn. Nathan Catalano leitet einen der ersten beiden „Frischwerk“-Shops. Unter dieser Marke hat Lekkerland ein neues Shopkonzept für Tankstellen eingeführt. Das zweite „Frischwerk“ befindet sich in einer Esso-Station in Hamburg-Bergedorf.

„Das Image von Tankstellen muss sich verändern, damit sie sich im Wettbewerb mit neuen Konkurrenten in der Unterwegsversorgung, wie Bäckereien und Discountern, behaupten können“, erläutert Patrick Steppe, Vorstandsvorsitzender, Lekkerland AG & Co. KG. „Diesen Wandel auf profitable Art und Weise zu vollziehen – darauf zielt unser Konzept ab.“ Auf der Tankstellen-Messe UNITI Expo hatte Lekkerland im Juni 2016 einen ersten Vorgeschmack auf sein Shopkonzept präsentiert. Die beiden Teststores eröffneten im Winter 2016.

Eigene Bäckerei, umfangreiches Frische-Sortiment

Besonders groß ist in beiden Stationen die Nachfrage nach Foodservice-Produkten. „Hier scheint sich die räumliche Trennung zwischen diesem Angebot und dem Tabak- und Kraftstoffbereich auszuzahlen“, sagt Frank Fleck, Leiter Strategie und Geschäftsentwicklung, Lekkerland AG & Co. KG. Umfangreiche Befragungen in der Entwicklungsphase hatten gezeigt, dass dies ein Wunsch der Verbraucher ist.

Neben der kompletten Bäckerei, die auch ganze Brotlaibe und Kuchen anbietet, gehört ein umfangreiches Frische-Sortiment mit Salaten und Wraps zum Foodservice-Angebot von „Frischwerk“. „In unsere Station kommen sogar Kunden, die kein Auto besitzen und ausschließlich Frische-Produkte kaufen“, sagt Ina Poulus, Convenience Retail Manager der Esso Deutschland GmbH.

„Unsere Tankstelle ist ein Treffpunkt geworden“

Ein weiteres Merkmal des Konzepts ist das frische, für Tankstellen neue Design, das von Holz und Stahl bestimmt wird. Zu den innovativen Angeboten zählen der „Meal Deal“ und der „Bunte Becher“, bei denen sich Verbraucher zu einem günstigen Preis eine Kombination aus Snack, Nachtisch und Getränk bzw. aus abgepackten Süßwaren selbst zusammenstellen können. Weitere Besonderheiten sind digitale Anzeigetafeln mit tageszeitabhängiger Werbung, Aufladestationen für Handys und freies WLAN.

„Unsere Tankstelle in Aalen ist in kurzer Zeit zu einer Art Treffpunkt geworden, sowohl für private Zwecke als auch für berufliche Meetings – mit der entsprechenden Nachfrage nach Snacks und Getränken“, berichtet Nathan Catalano.

Lekkerland wird das neue Shopkonzept zunächst intensiv erproben und die Erkenntnisse aus den Pilotstationen in die Weiterentwicklung einfließen lassen. Im Anschluss an die Testphase soll das Konzept allen Tankstellenkunden von Lekkerland zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.frischwerk.com.

Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG

Die Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG ist der Partner für alle Handelsformate, die Menschen den bequemen Unterwegskonsum ermöglichen. Dazu gehören unter anderem Tankstellenshops, Kioske, Convenience-Stores, Tabakwarenfachgeschäfte, Getränkemärkte, Kaufhäuser, Lebensmittelmärkte, Bäckereien und Kantinen. Rund 56.800 Kunden vertrauen in Deutschland auf das breite Produktangebot, die flexible Logistik und die maßgeschneiderten Dienstleistungen von Lekkerland. Lekkerland liefert Tabakwaren, Food-to-go, Non-Food-Produkte, Getränke, Electronic Value und vieles mehr. Im Geschäftsjahr 2015 belief sich der Umsatz auf 7.682,9 Millionen Euro. Lekkerland Deutschland beschäftigt in seinen 15 Logistikzentren und der Zentrale in Frechen bei Köln 2.758 Mitarbeiter.

Über Ludwig Dalacker & Sohn GmbH & Co. KG

Das Familienunternehmen Ludwig Dalacker & Sohn wurde 1903 gegründet. Der bodenständige und zukunftsorientierte Betrieb mit Sitz in Gaildorf wird von Kurt Dalacker bereits in der dritten Generation erfolgreich geführt. Mittlerweile ist auch die vierte Generation in das Unternehmen eingetreten. Ludwig Dalacker & Sohn betreibt knapp 30 Tankstellen in der Region und beschäftigt derzeit über 40 Mitarbeiter am Firmensitz in Gaildorf. Das Unternehmen ist seit 2005 zertifizierter Aral Fachbetrieb und ausgezeichnet mit dem RAL-Gütezeichen.

www.dalacker.de

  • Nathan Catalano, Leiter Einkaufspool und Tankstellenbetrieb Aalen bei Ludwig Dalacker & Sohn
    • Nathan Catalano, Leiter Einkaufspool und Tankstellenbetrieb Aalen bei Ludwig Dalacker & Sohn

    Nathan Catalano, Leiter Einkaufspool und Tankstellenbetrieb Aalen bei Ludwig Dalacker & Sohn
    JPG, 3007 KB

  • Frischwerk in Aalen
    • Frischwerk in Aalen

    Frischwerk in Aalen
    JPG, 3254 KB

Ansprechpartner

Frau Janine Hoffe

Frau Janine Hoffe
Director Corporate Communications
+49 2234 1821-184
+49 2234 1821-480
janine.hoffe(at)lekkerland.com

Lekkerland AG & Co. KG
Europaallee 57
50226 Frechen

Merken Download als PDF vCard-Export